IGHM e.V. Deutschland – das steht für “Interessengemeinschaft Historische Motoren eingetragener Verein Deutschland

Was ist die IGHM?

Die IGHM ist ein eingetragener Verein in dem knapp 300 europäische Motorenfreunde und Motorensammler zusammengeschlossen sind. Dadurch ist ein Netzwerk an Kontakten entstanden, welches seines Gleichen sucht. Das Hauptthema sind stationäre Verbrennungsmotoren, diese sind auch allgemein unter Standmotor, Stationärmotor, Verdampfermotor, Stamo, etc. bekannt. Diese Motoren wurden ab 1863 in der Industrie, Handwerk, Kleingewerbe und der Landwirtschaft eingesetzt, um Maschinen und Geräte mit den unterschiedlichsten Funktionen anzutreiben. Das ist die eigentlich Aufgabe eines Stationärmotors: er entwickelt und liefert Antriebskraft. Damit wurde ein entscheidender Schritt in der Mechanisierung gemacht – Muskelkraft von Mensch und Tier trat in den Hintergrund.

Diese mechanisch sehr einfachen aber teilweise auch anspruchsvollen mit den unterschiedlichsten Kraftstoffen wie Benzin, Gas oder Diesel betriebenen Motoren, begeistern nicht nur unsere Mitglieder, sondern auch viele andere Menschen durch ihre leicht nachvollziehbare Mechanik und Konstruktion.

 

Was macht die IGHM?

Außer dem bereitstellen eines Sammelpunktes für Interessierte Motorenfreunde bietet die IGHM folgende Vorteile:
Das 3-4 mal im Jahr herausgebrachte Infoblatt für Mitglieder informiert über Geschehnisse und Neuigkeiten in der Standmotorenszene. Das sind Veranstaltungen, Treffen und Oldtimerausstellungen bei welchen unsere geliebten Standmotoren beteiligt sind oder waren. Es informiert über Bezugsquellen von Ersatzteilen, Werkstätten und auch Literatur. Ein Kleinanzeigenteil für „Biete & Suche“ ist ebenfalls Teil des Heftes. Für Mitglieder sind Anzeigen natürlich kostenlos. Im ersten Heft des Jahres wird zudem eine aktuelle Mitgliederliste bereitgestellt, so ist ein Kontakt schnell und unkompliziert unter den Mitgliedern möglich.

Die IGHM ist natürlich auch mit einer Homepage im Internet präsent. In zwei Foren, eines davon öffentlich zugänglich und eines nur für Mitglieder, können Themen in gewohnter Forumsmanier schnell und einfach ausgetauscht werden. Die IGHM finden Sie auch bei Facebook unter:
https://www.facebook.com/groups/208711936671455/about/

Die ehrenamtliche Vorstandschaft ist selbstverständlich mit einem großen Teil der Szene persönlich gut bekannt und hat einen guten Überblick. Dadurch können Anfragen und Bitten um Hilfe oder Unterstützung von Nichtmitgliedern zielgerichtet und zeitnah bearbeitet werden. Solche Hilfeleistung sind für die IGHM selbstverständlich – über einen Beitritt der Hilfesuchenden freuen wir uns um so mehr!

Auch unsere Mitglieder tauschen sich fachlich aus, helfen sich untereinander mit Ersatzteilen und Nachfertigungen und schrauben auch gerne gemeinsam an den Motoren.

Die IGHM bei Veranstaltungen und Motorentreffen:

Unsere Mitglieder sowie Mitglieder der Vorstandschaft sind auf fast jedem Motorentreffen vertreten.
Einmal jährlich findet in Verbindung mit einem Standmotorentreffen unsere Jahreshauptversammlung (JHV) statt. Die IGHM richtet keine eigenen Veranstaltungen aus. Wir unterstützen aber durch unsere JHV und die dadurch anreisenden Motorenfreunde und Mitglieder das Treffen durch die mitgebrachten und ausgestellten Motoren sowie die anzutreibenden Gerätschaften. Das sind je nach Lage und Datum der Veranstaltung zwischen 30 und 100 Aussteller zusätzlich. Für das Publikum und auch die Motorenfreunde ist das natürlich eine tolle Sache.

Auf solchen Treffen wird in der Regel vom Frühstück bis zum letzten Schlummertrunk gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht und auch Außenstehende können sich schnell informieren und mitdiskutieren denn nichts ist schöner als die Freude am gemeinsamen Hobby zu teilen!

Durch den IGHM Infostand besteht auch immer die Möglichkeit sich im persönlichen Gespräch mit dem Vorstand zu informieren und bei Interesse mal ein paar ältere Infoblätter durchzublättern. Für Kurzentschlossene liegen immer Beitrittsformulare der IGHM in mehreren Sprachen bereit. Der Jahresbeitrag für Einzelpersonen liegt bei EUR 35,00, Firmen und Personen des öffentlichen Rechts zahlen EUR 75,00 jährlich.